«

»

Jun 27

Garage Kündigung

Garage Kündigung. Das Auto ist kaputt, Sie ziehen um, die Garage ist ein alter Schuppen und Ihre Auto vergammelt darin eher, als dass die Garage es schützt. Kurz: Sie brauchen Ihre Garage nicht mehr.  Also müssen Sie sie kündigen. Was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie hier.

Haben Sie einen Garagen Mietvertrag?

Garage Kündigung. Bildquelle: Karl-Heinz Laube  / pixelio.de

Garage Kündigung – wenn in der Garage nur noch Schrott steht. Bildquelle: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Dann ist es jetzt an der Zeit, ihn aus dem Schrank zu kramen. Denn in diesem Mietvertrag finden Sie alle erforderlichen Informationen für die Kündigung. Sie stehen in dem Paragraphen, der mit Kündigung o.ä. überschrieben ist.

Garage Kündigung

Studieren Sie Ihren Garagen Mietvertrag. Wie lange ist die Kündigungsfrist? Was steht unter dem Paragraphen mit der Überschrift Kündigung o.ä.?

Für das Kündigungsschreiben benötigen Sie einen Bogen Papier, einen Briefumschlag, einen Kugelschreiber und evtl. einen Computer oder eine Schreibmaschine.

Notice

Kündigungsschreiben müssen nicht mit dem Computer oder mit der Schreibmaschine geschrieben werden. Sie können Ihre Garage Kündigung eben so gut mit der Hand schreiben.
  1. Notieren Sie als erstes Ihren Namen und Ihre Adresse, damit der Garagenvermieter weiß, wer ihm kündigt.
  2. Jetzt kommen Name und Adresse des Garagenvermieters.
  3. Im Betreff notieren Sie die genaue Anschrift der Garage. Z.B.: Kündigung Garage Nr. 04 auf der XY-Straße 7. Oder: Kündigung Auto-Stellplatz Nr. 24 in der Tiefgarage Musterstr. 7
  4. Notieren Sie das Datum, an dem Sie die Kündigung schreiben.
  5. Es folgt eine nette Begrüßung. Z.B. Sehr geehrter Herr Meier – sofern Ihr Garagenvermieter Meier heißt ;)
  6. Jetzt verfassen Sie den Kündigungstext. Wir haben hier mehrere Kündigungsschreiben für Sie vorformuliert, die Sie sich runterladen und verändern können: Kündigung Muster | Kündigungsschreiben | Muster Kündigungsschreiben. Suchen Sie sich eins dieser Kündigungsschreiben aus und ändern Sie es ab. Der Text muss die Information enthalten, dass Sie die Garage kündigen wollen und welche Garage genau und zu welchem Termin, also z.B. : Hiermit kündige ich die von mir gemietete Garage auf der Musterstr. 7 zum 31.08.2013.
  7. Zum Schluss verabschieden Sie sich: Mit freundlichen Grüßen, und setzen Ihre Unterschrift handschriftlich darunter.
  8. Und dann ab damit in den Briefumschlag, Absender, Anschrift und Briefmarke drauf.
  9. Sie können die Garage Kündigung mit der Post versenden oder beim Vermieter persönlich abgeben. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, geben Sie die Kündigung als Einschreiben mit Rückantwort auf. Das kostet nur wenige Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>